Kosten & Finanzierung

Studiengebühren

Während des dreijährigen Studiums fallen monatlich Studiengebühren in Höhe von 300 Euro an, die steuerlich geltend gemacht werden können. Für die gesamten drei Jahre betragen die Studiengebühren 10.800 Euro. 

In den Studiengebühren sind folgende Leistungen enthalten:

  • Zulassung und Immatrikulation an der Steinbeis-Hochschule Berlin
  • Alle in der Studien- und Prüfungsordnung genannten Seminar-Module
  • Lehrbücher für alle Seminar-Module
  • Individuelle Fachkorrektur aller Leistungsnachweise (Klausuren, TDR-Hausarbeiten, Präsentationen, PSA, Studienarbeit, Bachelor Thesis)
  • Abnahme der Abschlussprüfung
  • Individuelle wissenschaftliche Betreuung jedes Studierenden und seines Projekts
  • Individuelle und persönliche Studienbetreuung

Bewerbung, Studienberatung und der Besuch des Bewerbertags sind kostenlos. Erst mit unserem Angebot eines Studienplatzes erhalten Sie die Vertragsunterlagen zur Unterzeichnung zugeschickt und entscheiden sich damit für das Studium.

Finanzierungsmöglichkeiten

Beteiligung des Arbeitgebers: Die Transferprojekte der Studierenden generieren für viele Arbeitgeber nicht nur einen ideellen Wert, sondern sind häufig auch wirtschaftlich interessant, da sie Prozessoptimierungen auslösen und umsetzen oder völlig neue Angebote schaffen. Vielfach beteiligen sich daher Arbeitgeber direkt an den Studienkosten und stellen Zeitkontingente zur Verfügung. Suchen Sie das Gespräch mit Ihren Vorgesetzten oder der Personalabteilung in Ihrer Einrichtung.

Stipendien

Fragen Sie uns nach Stipendienprogrammen, Studienkrediten und Arbeitgeberbeteiligung.

  • Aufstiegsstipendium: Das Programm Aufstiegsstipendium des Bundesministeriums für Bildung und Forschung BMBF richtet sich an Frauen und Männer, die in Ausbildung und Beruf hoch motiviert und besonders talentiert sind. Die Stipendien geben einen zusätzlichen Anreiz zur Aufnahme eines Studiums und verbessern die Aufstiegschancen. Die Aufstiegsstipendien befördern die Durchlässigkeit zwischen beruflicher und akademischer Bildung und bieten Fachkräften die Möglichkeit zur beruflichen Entwicklung. Seit 2008 profitieren regelmäßig IfPM-Studierende vom Aufstiegsstipendium. Mehr Informationen finden Sie hier: www.bmbf.de/de/das-aufstiegsstipendium-882.html
  • Deutschland-Stipendium: Im Rahmen des Engagements der Steinbeis-Hochschule Berlin beteiligt sich das IfPM zusammen mit privaten Sponsoren am bundesweiten Stipendienprogramm des Bundesministeriums für Bildung und Forschung BMBF. Mit dem Deutschland-Stipendium wird seit 2011 ein Stipendienprogramm aufgebaut, das sich zur Hälfte aus Geldern des Bundes und zur Hälfte aus Geldern privater Sponsoren speist, die die Studierenden mitbringen. Hierbei darf es sich allerdings nicht um den eigenen Arbeitgeber handeln. Die Stipendienhöhe beträgt bis zu 300 Euro/Monat und wird steuerfrei gewährt. Seit 2011 konnten zahlreiche IfPM-Studierende vom Programm Deutschlandstipendium profitieren.

    Stipendienlotse des Bundesministeriums für Bildung und Forschung